Sport im Verein

Pressestimmen:

ASV Burglengenfeld Abteilung Gymnastik Fitness Kinderturnen Neuwahl der Abteilungsleitung am 27.03.2018

Beim ASV Burglengenfeld Abteilung Gymnastik Fitness Kinderturnen wurde am 27.03.2018 eine neue Abteilungsleitung gewählt:

Abteilungsleiterin                                Carmen Schneider

Stellvertretende Abteilungsleiterin       Nina Schneider

Kassenverwalterin                               Sylvia Eis

Schriftführerin                                      Martina Mulzer

Die neue Abteilungsleitung bedankt sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und wünscht allen Sportlerinnen und Sportlern viel Spaß in den Sportstunden. 

Sie werden sich dafür einsetzen, die Stunden für Sportbegeisterte weiterhin attraktiv und abwechslungsreich zu gestalten.

Wünsche und Anregungen der Mitglieder werden jederzeit gern entgegen genommen. 

Der Vorsitzende des ASV Burglengenfeld, Roland Konopisky, gratuliert zum Wahlergebnis.

vorne links: Carmen Schneider, vorne rechts: Nina Schneider

U11 des ASV Burglengenfeld bestreitet Vorspiel zur Deutschen Futsal Meisterschaft

Der Auftakt der deutschen Futsal Meisterschaft am 24.03 brachte für die U11 Junioren des ASV Burglengenfeld, Dank der Organisation durch das E-Trainerteam ein besonderes Highlight.

Vor dem Spiel der Profis durfte man unter den Augen von Futsal Bundestrainer Marcel Loosveld das Vorspiel gegen die Futsal U11 Junioren des SSV  Jahn 1889 Regensburg  bestreiten.

Obwohl die Form des Fussballs für die Burglengenfelder eher ungewohnt ist, zeigten die Kids über die zwei mal 20 Minuten einen starken Auftritt, und boten den zahlreichen Zuschauern in der Halle ein attraktives Futsalspiel. Über weite Strecken zeigten sich beide Teams auf Augenhöhe, letztendlich hatten allerdings die auf Futsal spezialisierten Hausherren die Oberhand und gewannen verdient.

Nach dem Spiel beobachteten die Burglengenfelder Junioren gespannt das Aufwärmprogramm der Profis des SSV  Jahn 1889  Regensburg und des MCH Sennestadt, bevor die U11 Truppe des ASV Burglengenfeld an Hand der Sennestädter einlaufen durften.

   

 

Start der Rückrunde des Landkreiscups des ASV Burglengenfelds

Der Landkreiscup startet ab dem 14.04 wieder in die Rückrunde. Das Format, dass vor 4 Jahren ins Leben gerufen wurde,

erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Zur Rückrunde starten 16 Mannschaften aus dem gesamten Landkreis in 74 Spielen

in den drei Gruppen gegeneinander. „ Jedes Jahr ist es kontinuierlich mehr geworden, aus einer Idee die eigene Mannschaft

regelmässig in richtigen Spielen praktische Erfahrung sammeln zu lassen, ist eine richtige kleine Liga geworden – rechnet man es

hoch spielen über 200 Nachwuchsspieler in der Rückrunde im Cup und das in der G Jugend – in der es letztlich noch keine

wirkliche offizielle Liga gibt – da kann man schon von einer Erfolgsgeschichte sprechen“ so Andreas Winterstein, Jugendleiter und Initiator

des Landkreiscups.

Die Kids wollen in dem Alter speziell eins: Spielen, Spielen, Spielen & genau diese Idee greift der Cup auf – es unterstützt die Trainer

auch die absoluten Anfänger regelmäßige praktische Erfahrung sammeln zu lassen und so auch den Wettkampfgedanken des

Sports etwas herauszustreichen. Damit aus dem Fördern nicht Stress oder Überfoderung wird, werden die Teams in entsprechende

Gruppen getrennt, damit das Gleichgewicht immer gewahrt bleibt.

Besonders erfreulich, so Winterstein, sei, dass man diese Rückrunde auch wieder 2 eigene Teams aus Burglengenfeld stellen kann,

erstmalig seit der Saison 2016 wieder – was ein Beleg für die hervorragende Nachwuchsförderung beim ASV ist!

Interessierte Mannschaften können sich für die kommende Saison bereits vormerken, unter wintersteins@gmail.com

Die Gruppe A besteht aus den absolut stärksten Teams der Vorrunde:

SG FC Maxhütte/ATSV Pirkensee-Ponholz

SG FSV Steinsberg/TSV Eitlbrunn

DjK Steinberg

SG Teublitz / Saltendorf

Die Gruppe B ist eine bunt gemischte Gruppe alles Alterklassen der G Jugend:

SV Leonberg

1.FC Neunburg vorm Wald

ASV Burglengenfeld

TSV Nittenau

SG FC Maxhütte/ATSV Pirkensee-Ponholz II

SG Duggendorf / Holzheim / Kallmünz

SG Ettmannsdorf/Schwandorf

Die Gruppe C besteht aus den Anfängern, den jüngsten Jahrgängen der G Jugend:

SV Alten,- Neuenschwand

SV Leonberg II

ASV Burglengenfeld II

SG FSV Steinsberg/TSV Eitlbrunn II

SG Klardorf/Dachelhofen/Katzdorf

 

1. Platz beim 4. Steininger Junioren-Hallencup des 1. FC Neunburg vorm Wald

Die E1-Junioren des ASV Burglengenfeld traten am Samstag (10.2.) in einem spannenden Turnier als eine von 10 Mannschaften in der Dreifachturnhalle in Neunburg v. Wald an. Gespielt wurde je 1x9 Min mit Futsalball und den Richtlinien für Hallenfußball des BFV in 4 Vorrundenspielen und anschließenden Platzierungsspielen (ohne Halbfinale).

Das erste Spiel gegen (SG) SC Kleinwinklarn gestaltete sich zu Beginn etwas mühsam, aber nach einiger Zeit jedoch kam die Mannschaft in ihren gewohnten Rhythmus und zu guten Torchancen, die leider ungenutzt blieben und so zu einem 0:0-Endstand führte.

Im zweiten Match wurde das ASV-Team um Kapitän Leo Lisner endlich für seine Offensiv-Bemühungen belohnt. Mit schnellem Passspiel und guter Chancenauswertung konnte das Spiel gegen die (SG) 1. FC Pertolzhofen in kurzer Zeit mit 4:0 entschieden werden.

Die Entschlossenheit aus den vorangegangen Partien floss spürbar in die letzten beiden Vorrundenspiele mit ein. Durch sehenswerte Treffer, tollen Paraden unserer Nr. 1 und einer geschlossenen Teamleistung konnten die Spiele gegen die (SG) SV Alten- und Neuenschwand und die SpVgg Pfreimd jeweils mit 2:0 und 3:0 gewonnen werden.

Im Finalspiel gegen den starken Gastgeber aus Neunburg v. Wald konnten sich unsere Jungs dann knapp aber verdient mit 1:0 durchsetzen und den 2. Turniersieg in Folge sichern.

ASV Burglengenfeld veranstaltet Winterturniere der Jugend

Am letzten Ferienwochenende rollt der Ball wieder in der Stadthalle Burglengenfeld. Mit den traditionellen „ Winterturnieren“ veranstaltet die Jugendabteilung des ASV Burglengenfeld und die SG Burglengenfeld/Katzdorf wieder eine hochkarätig besetzte, abwechslungsreiche Turnierserie im Jugendbereich, die ein unterhaltsames und spannendes Fußballwochenende verspricht.

Als Auftakt starten am Freitag den 16.02 die U17 Junioren ins Turniergeschehen. Gleich mit zwei eigenen Mannschaften empfängt der Gastgeber, die SG Burglengenfeld/Katzdorf die Teams des TSV Nittenau, der JFG Kickers Laabertal 06, der SpVgg Pfreimd, der SG Schmidmühlen / Rieden und des TSV Kareth Lappersdorf. Gekickt wird von 17:00 bis 20:30. Der Turniersieger wird in zwei Gruppen a‘ 4 Mannschaften mit Finalspielen ermittelt.

Am Samstag den 17.02 ab 08:45 stehen gleich drei Turniere auf dem Programm. Morgens starten die 2010er Jahrgänge des ASV Burglengenfeld, ebenfalls mit zwei Teams. Im F2 Turnier treten zudem der FC Schwandorf, der VfB Regensburg, die SpVggPfreimd, die SG Haselbach/Schwandorf, der TV Hemau und der TSV Nittenau an. Gleich im Anschluss finden die beiden Turniere der U10 Junioren statt. Aufgrund des großen Interesses in dieser Altersgruppe hatte sich die Turnierleitung entschieden, gleich zwei in sich geschlossene Turniere zu veranstalten. Im ersten Turniere treten ab 12:45 der ASV Cham, der FSV Prüfening, Freier TUS Regensburg, die DJK 06 Regensburg die SG Kallmünz/Duggendorf und ein U10 Team des ASV Burglengenfeld an. 

Ab 16:00 startet das zweite U10 Turnier des Tages, diesmal mit Gästen der SpVgg Pfreimd, des ASV Regenstauf, des TSV Nittenau, des ASV Undorf und des 1. FC Schwarzenfeld.

Am Sonntag den 18.02. eröffnen dann die U11 Mädchen der SG Burglengenfeld/Katzdorf den Turniertag.

Bevor mit dem E1 Turnier sicherlich der Höhepunkt des Turnierwochenendes startet, treten die U9 Juniorinnen des ASV Burglengenfeld noch zu einem Einlagenspiel an. Ab 13:30 rollt dann der Ball für ein extrem starkes und attraktiv besetztes Turnier der U11 Junioren. Jahn Regensburg, der ASV Cham, der ASV Neumarkt, der TSV Kareth Lappersdorf , der SV Raigering, sowie zwei U11 Teams des ASV Burglengenfeld werden den Zuschauern sicherlich hochkarätigen Jugendfussball bieten. Der Veranstalter ist überzeugt, mit über 40 Teams und mehr als 100 Spielen von den U8 – U17-Junioren den Zuschauer die wie immer herzlich willkommen sind, attraktiven Jugend Hallenfußball zu bieten.

1. Platz beim 4. Steininger Junioren-Hallencup des 1. FC Neunburg vorm Wald

Die E1-Junioren des ASV Burglengenfeld traten am Samstag (10.2.) in einem spannenden Turnier als eine von 10 Mannschaften in der Dreifachturnhalle in Neunburg v. Wald an. Gespielt wurde je 1x9 Min mit Futsalball und den Richtlinien für Hallenfußball des BFV in 4 Vorrundenspielen und anschließenden Platzierungsspielen (ohne Halbfinale).

Das erste Spiel gegen (SG) SC Kleinwinklarn gestaltete sich zu Beginn etwas mühsam, aber nach einiger Zeit jedoch kam die Mannschaft in ihren gewohnten Rhythmus und zu guten Torchancen, die leider ungenutzt blieben und so zu einem 0:0-Endstand führte.

Im zweiten Match wurde das ASV-Team um Kapitän Leo Lisner endlich für seine Offensiv-Bemühungen belohnt. Mit schnellem Passspiel und guter Chancenauswertung konnte das Spiel gegen die (SG) 1. FC Pertolzhofen in kurzer Zeit mit 4:0 entschieden werden.

Die Entschlossenheit aus den vorangegangen Partien floss spürbar in die letzten beiden Vorrundenspiele mit ein. Durch sehenswerte Treffer, tollen Paraden unserer Nr. 1 und einer geschlossenen Teamleistung konnten die Spiele gegen die (SG) SV Alten- und Neuenschwand und die SpVgg Pfreimd jeweils mit 2:0 und 3:0 gewonnen werden.

Im Finalspiel gegen den starken Gastgeber aus Neunburg v. Wald konnten sich unsere Jungs dann knapp aber verdient mit 1:0 durchsetzen und den 2. Turniersieg in Folge sichern.

 

ASV Burglengenfeld veranstaltet Winterturniere der Jugend

Am letzten Ferienwochenende rollt der Ball wieder in der Stadthalle Burglengenfeld. Mit den traditionellen „ Winterturnieren“ veranstaltet die Jugendabteilung des ASV Burglengenfeld und die SG Burglengenfeld/Katzdorf wieder eine hochkarätig besetzte, abwechslungsreiche Turnierserie im Jugendbereich, die ein unterhaltsames und spannendes Fußballwochenende verspricht.

Als Auftakt starten am Freitag den 16.02 die U17 Junioren ins Turniergeschehen. Gleich mit zwei eigenen Mannschaften empfängt der Gastgeber, die SG Burglengenfeld/Katzdorf die Teams des TSV Nittenau, der JFG Kickers Laabertal 06, der SpVgg Pfreimd, der SG Schmidmühlen / Rieden und des TSV Kareth Lappersdorf. Gekickt wird von 17:00 bis 20:30. Der Turniersieger wird in zwei Gruppen a‘ 4 Mannschaften mit Finalspielen ermittelt.

Am Samstag den 17.02 ab 08:45 stehen gleich drei Turniere auf dem Programm. Morgens starten die 2010er Jahrgänge des ASV Burglengenfeld, ebenfalls mit zwei Teams. Im F2 Turnier treten zudem der FC Schwandorf, der VfB Regensburg, die SpVggPfreimd, die SG Haselbach/Schwandorf, der TV Hemau und der TSV Nittenau an. Gleich im Anschluss finden die beiden Turniere der U10 Junioren statt. Aufgrund des großen Interesses in dieser Altersgruppe hatte sich die Turnierleitung entschieden, gleich zwei in sich geschlossene Turniere zu veranstalten. Im ersten Turniere treten ab 12:45 der ASV Cham, der FSV Prüfening, Freier TUS Regensburg, die DJK 06 Regensburg die SG Kallmünz/Duggendorf und ein U10 Team des ASV Burglengenfeld an. 

Ab 16:00 startet das zweite U10 Turnier des Tages, diesmal mit Gästen der SpVgg Pfreimd, des ASV Regenstauf, des TSV Nittenau, des ASV Undorf und des 1. FC Schwarzenfeld.

Am Sonntag den 18.02. eröffnen dann die U11 Mädchen der SG Burglengenfeld/Katzdorf den Turniertag.

Bevor mit dem E1 Turnier sicherlich der Höhepunkt des Turnierwochenendes startet, treten die U9 Juniorinnen des ASV Burglengenfeld noch zu einem Einlagenspiel an. Ab 13:30 rollt dann der Ball für ein extrem starkes und attraktiv besetztes Turnier der U11 Junioren. Jahn Regensburg, der ASV Cham, der ASV Neumarkt, der TSV Kareth Lappersdorf , der SV Raigering, sowie zwei U11 Teams des ASV Burglengenfeld werden den Zuschauern sicherlich hochkarätigen Jugendfussball bieten. Der Veranstalter ist überzeugt, mit über 40 Teams und mehr als 100 Spielen von den U8 – U17-Junioren den Zuschauer die wie immer herzlich willkommen sind, attraktiven Jugend Hallenfußball zu bieten.

1. Platz beim zweiten clever-fit Hallencup des SV Leonberg

 

Mit einer starken Teamleistung sicherten sich die E1-Junioren des ASV Burglengenfeld am Sonntag (21.1.) den Turniersieg in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof.

Nach einem etwas holprigen Start im ersten Spiel gegen eine starke SpVgg aus Ramspau steigerte

sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel. Mit sicheren Spielaufbau und zunehmender Zweikampfstärke

konnten die Spiele gegen den FSV Steinsberg und den SC Teublitz jeweils mit 5:2 gewonnen werden.

Ein weiteres Unentschieden gegen die SG Pirkensee-Ponholz-Maxhütte und ein abschließender 1:0 Sieg gegen den

gastgebenden SV Leonberg reichten zu 11 Punkten in der Abschlusstabelle und damit zum verdienten Turniersieg.

Turniersieg beim D2-Turnier

Das erste Spiel gegen ASV Undorf wurde durch die Tore von Julian Altmann und Yasin Demirtas knapp mit 2:1 gewonnen.

Im zweiten Spiel war man gegen JFG Oberpfälzer Grenzland klar überlegen und gewann 2:0 durch die Tore von Julian Götz und Yasin Demirtas. Im dritten Spiel wurde gegen den Gastgeber knapp mit 0:1 verloren.

Durch eine starke Leistung im Halbfinale gewann man gegen die SG Michelsdorf mit 2:0. Torschützen hier  Stefan Roth und Yasin Demirtas.

Der Geger war im Finale DJK Regensburg, die alle Spiele gewonnen hatten. Gleich nach einer Minute lag man mit 0:1 zurück. Es war ein ausgeglichenes Spiel und 3 Minuten vor Schluss erzielte Yasin Demirtas den verdienten Ausgleich. Im anschließenden Elfmeterschießen wurde Torhüter Danny Senft zum Helden, weil er die ersten 3 Elfmeter gehalten hat und der vierte ging am Tor vorbei. Dann war der Turniersieg perfekt.

Durch eine sehr gute spielerische Leistung und starkem mannschaftlichen Zusammenhalt war der Erfolg verdient.

ASV E-Mädels zu Gast beim REWE-Cup der SG Maxhütte/Pirkensee

Mit einem Sieg und 3 knappen Niederlagen holt die E-Juniorinnen-Mannschaft

des ASV Burglengenfeld einen 4. Platz beim Rewe-Cup der SG Maxhütte/Pirkensee

und geht in den nächsten Wochen weiter in den Sporthallen der Umgebung auf Torejagd.

Nach einem eher mäßigen Turnier bei der SG Theuern steigerte sich die Mannschaft

und mit etwas Glück wäre sogar der 3. Platz drin gewesen.

Zu den Bezirksmeisterschaften am 27.01. ab 9:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Maxhütte

sowie zum Heimturnier des ASV in der Stadthalle Burglengenfeld am 18.02. ab 9:00 Uhr

laden wir recht herzlich alle Fußball-interessierten  Mädels zwischen 7 und 11 Jahren ein,

uns bei unseren Spielen anzufeuern.

Kontakt: m.zirngibl@gmx.de bzw. 0175 584 1243

ATSV Pirkensee-Ponholz siegt beim 10.Bulmare-Cup

Kreisligist bezwingt im Finale den SC Katzdorf II mit 3:0. Burglengenfeld II gewinnt das kleine Finale mit 3:1 gegen den SV Leonberg.

Bereits bei den Vorrundenspielen zeigte sich, dass der Schirmherr 1.Bürgermeister Thomas Gesche bei der Auslosung ein glückliches Händchen bewies. So endeten die ersten drei Vorrundenspiele unentschieden.

Nach der Vorrunde belegten der ASV Burglengenfeld II und der SV Leonberg jeweils mit 7 Punkten den 1.Platz in ihrer Gruppe, auf Rang 2 folgten der SC Katzdorf II und der Titelverteidiger der ATSV Pirkensee-Ponholz. So standen sich dann im ersten Halbfinale der ASV Burglengenfeld II und der ATSV Pirkensee-Ponholz gegenüber. Nach spannendem Spielverlauf musste schließlich das Neunmeterschiessen für die Entscheidung sorgen. Hier hatte der ATSV Pirkensee-Ponholz mit 5:3 das bessere Ende für sich.

Nicht minder spannend war das zweite Halbfinale zwischen dem SC Katzdorf II und dem SV Leonberg. Hier behielt der SC Katzdorf II knapp mit 2:1 die Oberhand.

Bei den Finalspielen siegte dann relativ deutlich im Spiel um Platz 3 der Gastgeber mit 3:1 gegen den SV Leonberg.

Ebenso deutlich zeigte der ATSV Pirkensee-Ponholz dem SC Katzdorf II mit 3:0 im Finale die Grenzen auf.

Die Siegerehrung wurden durch den Schirmherrn und den ASV- Abteilungsleiter Werner Besenhard durchgeführt. Dank der Bulmare GmbH konnte der 1.Platz mit 150 €, der 2.Platz mit 100 € und der 3.Platz noch mit 50 € dotiert werden.

Bürgermeister Thomas Gesche bedankte sich stellvertretend beim Abteilungsleiter für die wieder einmal glänzende Organisation des Bulmare-Cup's durch die ASV Fussballabteilung.

ASV Burglengenfeld mit weiterem Großevent

Nach dem ersten Hallenturnierwochenende am 25 und 26.11 setzte die Jugendabteilung des ASV Burglengenfeld

direkt am 09 und 10.12 das nächste Event in der Stadthalle.

Vormittags fand das Turnier der G-Jugend statt, das ist der Nachwuchsjahrgang 2011 und jünger.

In einem einfachen 7er Jeder-gegen-Jeden Turnier trat der ASV Burglengenfeld direkt mit 2 eigenen Teams

an, damit die größtmögliche Anzahl der eigenen Kids Turnierluft schnuppern konnten. Sehr schnell setzte sich

die FSV Steinsberg und Teublitz an die Spitze - am Ende siegte Steinsberg durch das bessere Torverhältnis.

Ab 13h startete das F1 Turnier mit einem spannenden Spielmodus - es wurden die Mannschaften

in die 2 Dreiergruppen live zur Begrüßung gelost. Damit will man jedwedem konstruiertem Turnier

aus dem Wege gehen und auf den Überraschungseffekt setzen. 

So mixten sich in der Vor,- und in der Zwischenrunde die Mannschaften durch, wobei sich die leistungsstärkeren

immer wieder beweisen mussten und erst am Ende der Zwischenrunde feststand wer in die Platzierungsspiele

auf welchen Plätzen kommt.

In spannenden Spielen, wovon 3 in 7 Meter Schießen endeten konnte am Schluss der SV Schwarzhofen

den Sieg für sich verbuchen!

Endstand

SV Schwarzhofen

FSV Gärbershof

ASV Burglengenfeld

FC Tegernheim

TSV Bernhardswald

TSG Laaber

Am Nachmittag des Sonntags bildete das E Turnier den Abschluß - hier startete der ASV ebenfalls mit 2 Teams.

Da leider kurzfristig eine Mannschaft abgesagt hatte, mussten sich die Organisatoren für ein 7er Jeder-gegen-Jeden 

Turnier entscheiden. Der FSV Steinsberg setzte sich dabei schnell an die Spitze, während das restliche Feld lange eng 

beisammen blieb, erst im letzten Drittel setzten sich der TSV Großberg und der ASV Burglengenfeld

auf die forderen Plätze.

20 Kleinfeld Teams spielten an diesem Wochenende in der Stadthalle spannende und packende Spiele, der ASV

setzt damit ein weiteres Zeichen für sehr erfolgreiche Jugendarbeit und einen überregional hervorragenden Ruf.

Innerhalb von wenigen Wochen spielten in der Stadthalle bei allen Turnieren über 60 Teams. Die beiden 

Jugendleiter des ASV´s zogen eine extrem positive Bilanz - alle Turniere liefen absolut reibungslos.

 

Metallbau Eichenseher unterstützt Fußballer

Der Spielbetrieb der 1. Mannschaft des ASV Burglengenfeld ließe sich ohne die Unterstützung von Sponsoren  der heimischen Wirtschaft nur sehr schwer aufrechterhalten. Deshalb ist die Fußballabteilung besonders dankbar für eine erneute großzügige Spende von Gerd Eichenseher (rechts), Inhaber der Firma Metallbau Eichenseher. Gerd Eichenseher ist bereits mit einer Bannerwerbung im Naabtalpark vertreten. Nunmehr stattete er die Spieler der 1. Mannschaft, deren Trainer, Betreuer und die Mitglieder der Abteilungsleitung mit Adidas-T-Shirts aus. Eichenseher und dessen Vater verfolgen häufig die Heimspiele des ASV und freuen sich demzufolge über die vielen Erfolge der Mannschaft in den vergangenen Jahren. Ich unterstütze gerne die ehrgeizige und junge Truppe, sagte er bei der Überreichung der T-Shirts an Trainer Matthias Bösl. Er verband damit die Hoffnung, dass er auch weiterhin viele Siege des ASV im Naabtalpark miterleben kann. Bösl bedankte sich für die großzügige Spende  und versprach, dass die Spieler, das Trainerteam und die Abteilungsführung auch künftig alles tun werden, damit die Mannschaft erfolgreich bleibt. 

Derbys prägen den 10. Bulmare-Cup

BURGLENGENFELD. Jubiläum: Am Freitag, 22. Dezember, findet bereits zum 10. Mal der Bulmare-Cup der Fußballabteilung des ASV Burglengenfeld in der Stadthalle statt. Schirmherr ist Bürgermeister Thomas Gesche, der auch Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bulmare GmbH ist. „Wegen des ausgeglichen Teilnehmerfelds ist kein Favorit auszumachen“, sagt Abteilungsleiter Werner Besenhard.

Gesche loste in Besenhards Anwesenheit die Partien des Bulmare-Cups aus, der als

Abendturnier von 18 bis 22 Uhr mit Rundumbande nach den alten Hallenregeln in der Stadthalle durchgeführt wird.

Die Auslosung ergab folgende Gruppeneinteilung: In der Gruppe A spielen der ASV Holzheim, der FC Maxhütte-Haidhof, der ASV Burglengenfeld II, der SC Katzdorf II. In der Gruppe B treten der ATSV Pirkensee-Ponholz, der SV Schmidmühlen, der SV Leonberg und die SpVgg Illkofen an.

Abteilungsleiter Werner Besenhard sprach von „zwei ausgeglichenen Gruppen“ und wollte es bei der Auslosung nicht versäumen, sich für die Unterstützung bei der Bulmare GmbH zu bedanken. Wie auch in den vergangenen Jahren werden neben Sachpreisen insgesamt 300,00 € an Siegprämien ausgeschüttet. Der Sieger erhält 150,00 €, der Zweite 100,00 € und der Dritte immerhin noch 50,00 €. Die Plätze werden sicher wieder hart umkämpft sein, so die Aussage des Bürgermeisters, der im Anschluss an das Finale die Siegerehrung vornehmen wird.

Bürgermeister Thomas Gesche hat in Anwesenheit von Fußball-Abteilungsleiter Werner Besenhard die Partien des 10. Bulmare-Cups ausgelost. Foto: Stadt Burglengenfeld

Erstes Hallenturnier der Saison in Burglengenfeld - Auftakt nach Maß

Mit 34 Mannschaften und vor vielen Zuschauern startete die Jugend des ASV Burglengenfelds mit Volldampf in die Hallensaison. Der Jugendcup startete mit dem Nachwuchs der G Jugend. Hier setzte sich zügig die starke Mannschaft der SG Walhalla Regensburg vor Prüfening. Der FC Neunburg setzte sich auf Platz 3 fest, Wackersdorf, Leonberg und Burglengenfeld kamen auf die darauffolgenden Plätze. Ein gelungener Auftakt an diesem Vormittag.

Die F2 Jugend startete dann mit 2 eigenen Teams und sicherte sich in einem spannenden Spiel gegen den FSV Prüfening den 2ten Platz. Dicht gefolgt von unseren Nachbarn, dem SV Leonberg, FC Neunburg vorm Wald . Die SG Walhalla Regensburg und das zweite Team des ASV Burglengenfeld bildeten die anschließende Plätze.

Den Höhepunkt an dem Tag bildete das E1 Turnier in der rappelvollen Halle. Hier startete der ASV ebenfalls mit zwei Teams gegen Stulln, Schwandorf, Prüfening, Nittenau, Regenstauf und Neutraubling. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit einem Finale FSV Prüfening gegen Schwandorf, dass Prüfening klar für sich entscheiden konnte. Die Teams des ASV sicherten sich den 4 und 7 Platz in einem starken Wettbewerbsumfeld.

Am Sonntag startete die F1 Jugend gegen TSV Kareth-Lappersdorf, SV Obertraubling, SV Leonberg, DJK Steinberg, dem SV Wenzenbach und dem TB/ASV Regenstauf. Aufgrund der kurzfristigen Absage von Neutraubling musste der Spielplan noch umgeschrieben werden. Es wurde von den Gruppenspielen auf den Jeder-gegen-Jeden Spielmodus gewechselt. Das Turnier entschied sich in dem Topspiel Kareth-Lappersdorf gegen den ASV Burglengenfeld, dass 3:3 hochspannend endete. Das Unentschieden reichte den Hausherren aber für einen deutlichen Sieg ohne ein verlorenes Spiel. Die F1 des ASVs entschied das Hallenturnier klar für sich.

Das letzte und ebenfalls hochspannende Turnier bestritt die E2 Jugend dann vor vollem Haus gegen Prüfening, Steinberg, Laaber, Neutraubling, Tegernheim und der VFB Regensburg. In anspruchsvollen Spielen konnte sich am Ende der FSV Prüfening durchsetzen, dicht gefolgt von der VFB Regensburg und dem ASV Burglengenfeld. Steinberg, Laaber und Tegernheim bildeten die darauffolgenden Plätze. Das Turnier war hochklassig besetzt und bot anspruchsvolle und spannende Spiele.

Die Organisatoren waren sich einig, dass das Event zu den Highlights zählte,

so viel Mannschaften und Zuschauer in so kurzer Zeit in der Stadthalle unterzubringen war eine Herausforderung, die alle Helfer bravourös gemeistert haben. Am 9-10.12 steht bereits das nächste Turnierwochende in Burglengenfeld an.

Jugendbereich des ASV Burglengenfeld setzt Turnierserie fort

Nachdem am vergangenen Wochenende der ASV Jugendcup mit Turnieren der U11 bis U7 mit 34 Jugendteams viele Zuschauer in die Stadthalle lockte, findet das Hallenspektakel in Burglengenfeld am Wochenende vom 08.12. – 10.12. schon seine Fortsetzung. Neben den Kleinfeld Teams greifen dieses Mal auch die ersten Großfeldmannschaften der ASV Jugend ins Geschehen ein.

Den Auftakt bildet das Turnier D-Junioren am Freitag von 17 Uhr – 20:15 Uhr. Folgende Mannschaften haben hier ihr Kommen zugesagt: JFG Tangrintel, TSV Kareth-Lappersdorf, FC Tegernheim, JFG Naab – Regen, (SG) SC Ettmannsdorf und der Gastgeber SG Burglengenfeld/Katzdorf.

Am Samstag den 09.12. starten am Vormittag nochmals die G-Junioren in den Turniertag. Neben den beiden Mannschaften des ASV treten hier der FSV Steinsberg, die SG Teublitz/Saltendorf, die SG Dachelhofen/Katzdorf/Klardorf, der SV Alten/Neuenschwand und der SC Sinzing an. Am Nachmittag folgt mit dem Turnier der F1-Junioren ein weiterer Höhepunkt. Die in dieser Saison noch ungeschlagene Mannschaft des ASV Burglengenfeld trifft auf den FSV Gärbersdorf, die TSG Laaber, den TSV Bernhardswald, den SV Schwarzhofen und den FC Tegernheim.

Am Sonntag 10.12. Morgens ab 9:00 Uhr steht dann mit dem U17 Turnier das mit Sicherheit sportliche Highlight diese Turnierwochenendes an. Die beiden Mannschaften des Gastgebers erwarten beim überregional äußerst stark besetzten Turnier hochkarätige Gäste, so die U16 Junioren des Bayernligisten ASV Neumarkt, die U17 Teams der Ligakonkurrenten der 1.Mannschaft, - aus Amberg den SV Raigering und den FC Tegernheim, sowie die spielstarken B-Jugenden des FSV Regensburg Prüfening, die JFG Oberpfälzer Seenland und die JFG Brunnenlöwen.

Den Abschluss des hoffentlich spannenden Turnierwochenendes bildet das E2-Turnier, wo neben den beiden Teams des ASV Burglengenfeld Gäste aus dem Regensburger Raum, nämlich die SpVgg Ziegetsdorf, der TSV Großberg und die SG SV Obertraubling/FC Oberhinkofen, aber auch benachbarte Vereine wie der TB/ASV Regenstauf, der FSV Steinsberg sowie die SpVgg Pfreimd ein bestens besetztes und attraktives Teilnehmerfeld bieten.

Die Jugend des ASV Burglengenfeld freut sich auf spannende und faire Spiele und auf viele Besucher in der Stadthalle Burglengenfeld.


Föderverein ASV Burglengenfeld

BURGLENGENFELD. Der Förderkreis Fußball des ASV Burglengenfeld hat seinen Teil zu den Erfolgen der 1. Mannschaft in den vergangenen Jahren beigetragen. Einer der Gründerväter war vor fünf Jahren Hans-Jürgen Mielke, der seither auch als Vorsitzender fungiert hat. Mit 91 Jahren gab er nunmehr sein Amt in jüngere Hände. Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Zum Kare“ wählten die Mitglieder einstimmig Michael Pinzl zum Nachfolger. Dem bisherigen 2. Vorsitzenden folgt Katharina Glaser-Zierer, die der Vorgabe Pinzls, der Verein „muss am Puls der Zeit bleiben“ insofern gerecht wurde, als sie mit einigen frischen Ideen aufwartete, die es zeitnah umzusetzen gilt. Die Mitglieder würdigten die großen Verdienste Mielkes um den Förderkreis und ernannten ihn zum Ehrenvorsitzenden.

Nach der Begrüßung versprach Mielke, auch künftig den Förderverein und die Fußballabteilung zu unterstützen. Michael Pinzl listete die verschiedenen Aktivitäten des vergangenen Jahres auf und kündigte vor allem Aktivitäten zur Steigerung der Mitgliederzahl an. Aus dem Bericht von Kassier Matthias Edhofer ging hervor, dass der Verein einen durchaus beachtlichen Beitrag dazu leistet, dass die Fans Landesliga-Fußball in Burglengenfeld erleben dürfen.

Wie eingangs erwähnt wurden bei den Neuwahlen die Posten des 1. und 2. Vorsitzenden neu besetzt; Schriftführer Peter Wein und Kassier Edhofer üben ihr Amt bis zu den regulären Neuwahlen weiter aus.

Matthias Bösl, Trainer der 1. Mannschaft, verwies auf die positive Entwicklung nach einer schwierigen Anfangsphase, was sich am derzeitigen 4. Tabellenplatz festmachen lässt. Gute Spieler hätten den Verein am Ende der vergangenen Saison zum Teil aus beruflichen Gründen verlassen; junge talentierte  Spieler aus unteren Klassen mussten eingebaut werden. Nach den Anfangsschwierigkeiten, zurückzuführen auch auf Verletzungspech und starke Gegner, sei die Mannschaft inzwischen stärker einzuschätzen als in der vergangenen Saison. Die Plätze fünf bis sieben nannte er als realistisches Saisonziel.

Nach einer lebhaften Diskussion, in der vor allem Katharina Glaser-Zierer einige Ideen auftischte, wie neue Mitglieder für den Verein gewonnen werden können, sagte Pinzl: „Die Versammlung hat Lust auf die Zukunft gemacht.“ (bsb) 

Hans Jürgen Mielke (Mitte) ist Ehrenvorsitzender des Fußballkreises ASV; dazu gratulierten Vorsitzender Michael Pinzl (l.), dessen Stellvertreterin Katharina Glaser-Zierer (r.), Kassier Matthias Edhofer und Schriftführer Peter Wein (v. l.) Foto: bsb


Hallenturniere am 25.11. und 26.11.2017

Die Außensaison neigt sich geradeso dem Ende, da beginnen die Planungen der Hallensaison bereits. Der ASV Burglengenfeld eröffnet die Hallensaison

mit einem Jugendcup von Samstag, den 25.11 bis Sonntag, den 26.11 in der Stadthalle am Naabtalpark.

Das Großevent zieht insgesamt 28 Mannschaften aus dem Kleinfeldbereich in die Stadthalle. Über 250 Kinder und Jugendliche werden aktiv Kicken, doppelt so viele Gäste werden zusätzlich erwartet.

Am Samstag, den 25.11 eröffnet die G Jugend das Wochenende von 8.30 bis 11.30!

Folgende Mannschaften werden erwartet: Der FSV Prüfening, die SG Walhalla Regensburg,

der SC Leonberg, der TSV Wackersdorf und der 1.FC Neunburg vorm Wald.

Burglengenfeld wird mit einem Team antreten.

Ab 12h treten die F2 Junioren mit zwei Mannschaften gegen die entsprechenden Teams von Prüfening, Walhalla, Leonberg und Neunburg an!

Den Abschluß an dem Samstag machen die E1 Junioren, die als Gäste Prüfening, Regenstauf, Schwandorf, Stulln und Nittenau geladen haben. Hier tritt der ASV ebenfalls mit zwei eigenen Teams an.

Am Sonntag, den 26.11 starten die F1 Junioren gegen die Gäste aus Neutraubling, Obertraubling, Leonberg, Steinberg, Wenzenbach, Kareth-Lappersdorf und Regenstauf.

Den Abschluß an diesem Turnierwochenende macht die E2 Jugend mit zwei Mannschaften,

die gegen die Gäste von Prüfening, Laaber, Tegernheim,Steinberg, VfB Regensburg, sowie den TSV Neutraubling antreten.

“Normalerweise haben wir einen ausgeprägten Hang zu sehr langen Turnieren mit einzelnen Jugendsparten, die ausgefuchste Spielpläne haben. Für uns ist ein Jugendcup erstmal eine völlig neue Erfahrung” so Andreas Winterstein, der Jugendleiter für alle Kleinfeldmannschaften beim ASV Burglengenfeld. “So geballt ca. 800 Menschen durch die

Stadthalle zu schleusen mit allem Catering und reibungslosen Ablauf wird eine spannende und herausfordernde Angelegenheit werden!”, so Winterstein weiter.

Besonders stolz ist man beim ASV, dass man an dem Wochenende auch mit 8 eigenen Teams antreten kann, so schafft man es auch, dass möglichst viele Kids an dem Wochenende ein großes Turnier spielen können, und auch viele zum ersten Mal vor Publikum in der Halle stehen.

Fitness-Programm nach der Sommerpause

Ab 12.09.2017 startet die Abteilung „Gymnastik/Fitness/Kinderturnen“ des ASV nach der Sommerpause in die Herbstsaison. Ein breitgefächertes Angebot steht allen Mitgliedern weiterhin zur Verfügung. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen und können für € 35,00 eine Zehnerkarte erwerben (Ausnahme: Yoga).

Die bewährten Übungsstunden sowie die neue Stunde „Fatburner“ werden wie folgt in der Stadthalle abgehalten:

„Zumba Gold“ immer montags um 19:00 Uhr; im Anschluss daran wöchentlich im Wechsel „Fatburner“ und „Step-Aerobic“ ab 20:00 Uhr.

„Fatburner“ - Workout für den ganzen Körper: Fettverbrennung und Gewichtsabnahme!

In dieser Stunde stehen Kraftausdauertraining bzw. Herz-Kreislauftraining im Ausdauerbereich im Vordergrund.  Mit Farburning-Übungen wird die gesamte Figur gestrafft und auch nachhaltig die allgemeine Fitness verbessert.

Mit und ohne Geräte werden die effektivsten Übungen zum gezielten Training ausgeführt.

Weiterhin findet mittwochs um 19:30 Uhr „Fit und gesund“ und donnerstags um 19:00 Uhr „Rückenschule“, sowie im Anschluss um 20:00 Uhr „Zumba“ statt.

Im Bürgertreff finden folgende Übungsstunden statt:

Dienstags um 09:00 Uhr bieten wir unter dem Motto „Fit am Morgen“ weiterhin eine Vormittagsstunde an.

„Pilates“, ein ganzheitliches Körpertraining bei dem nicht nur die großen, sichtbaren sondern insbesondere die kleineren, tieferliegenden Muskelgruppen angesprochen werden, findet jeweils dienstags statt. Angeboten werden sowohl eine Anfängerstunde ab 18.30 Uhr, als auch eine Stunde für Fortgeschrittene ab 19:30 Uhr.

„Vinyasa-Power-Yoga“

Im Vergleich zu den anderen Yogastilen ist Vinyasa Power Yoga sehr kraftvoll und schweißtreibend. Von einfachen bis zum komplexen, sehr kraftvollen Bewegungsmustern vereinigt VPY eine einzigartige Körpererfahrung und weckt neue Körperwahrnehmungen.

Angeboten wird ein 10-er Block (10 x 90 min), Kursbeginn am 14.09.2017 um 19:00 Uhr, jeweils donnerstags, Kosten: 65,00 € für Nichtmitglieder, 20,00 € für Mitglieder.

Anmeldung bei Silvia Sußbauer bitte per E-Mail: silvia.sussbauer@web.de.

Auch unsere Kinder kommen natürlich nicht zu kurz!

Für die Kleinsten bieten wir in der Stadthalle weiterhin dienstags und mittwochs jeweils um 16.00 Uhr „Eltern-Kind-Turnen“ an.

Am Dienstag findet außerdem ab 17.00 Uhr „Kinderturnen ab 4 Jahre“ statt.

„Kinder-Zumba“ ab 18.09.2017 montags um 16 Uhr und um 17 Uhr

Bei dieser Zumba-Variante für Mädchen und Jungen werden urbane Tanzstile wie Hip-Hop und Pop

verbunden um an Konzentration und Koordination zu arbeiten. Anmeldung bitte bei Steffi Kronenberger: stefanie.schiffer@gmx.de.

Der komplette Wochenplan kann auf unserer Homepage www.asv-burglengenfeld.de eingesehen

werden.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Übungsleiter in allen Bereichen.

Weitere Informationen können außerdem bei der Schriftführerin Martina Mulzer mulzertina@aol.de eingeholt werden.

U17 des polnischen Rekordmeisters Ruch Chorzów gastiert in Burglengenfeld

Dank der Vermittlung vom Fußballabteilungsleiter Werner Besenhard und der Jugendleiterin Michaela Schönwetter kam diese tolle Begegnung zustande.

Keine Geringere als die U17 Mannschaft des polnischen 1. Ligisten und Rekordmeisters Ruch Chorzów durfte der ASV Burglengenfeld am 9. August im Naabtalpark begrüßen.

Vor weit mehr als 120 Zuschauern trat dabei die B –Jugend der SG Burglengenfeld – Katzdorf gegen die polnischen Gäste zu einem Freundschaftsspiel an.

In einer sehr sehenswerten und offen geführten Partie trafen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe, erst kurz vor der Halbzeitpause trafen die Gäste zweimal und gingen damit mit 2:0 in Führung.

Trotz eines weiteren Gegentreffers zu Beginn der 2. Hälfte steckte das junge Team der SG Burglengenfeld – Katzdorf nicht auf. Nachdem deutlich mehr Spielanteile erkämpft wurden, konnte durch Treffer von Hautmann und Bitter auf 2:3 verkürzt werden. Erst mit dem Schlusspfiff gelang den Gästen gegen die couragiert aufspielenden Hausherren dann der 2:4 Endstand.

Das Burglengenfelder Trainerteam, dem es besonders wichtig war möglichst vielen Spielern einen Einsatz und somit ein fußballerisches Highlight zu ermöglichen, zeigte sich hochzufrieden mit der gezeigten Leistung seiner Mannschaft.

Ein gemeinsames Mannschaftsfoto sowie der Austausch von Vereinswimpeln und kleinen Geschenken rundete dieses besondere und äußert gelungene Highlight die Saisonvorbereitung ab.